Möchten Sie sich beruflich verändern und eine Arbeit finden, die Sie erfüllt?

Das Leben hat Sie mit einem Kerntalent und einer damit verbundenen Berufung ausgestattet. Ihr Kerntalent (größtes Talent) zeigt Ihnen, wie und wo Sie beruflich Erfüllung finden. Meine 20-jährige Erfahrung als Talentexperte erlaubt es mir, mit Ihnen Ihre Berufung zu erkennen und Sie gezielt bei der Entfaltung zu unterstützen.

Aber warum fällt es uns so schwer, unser Kerntalent zu erkennen?

Was verbindet die geborene Kommunikatorin, den natürlichen Leader, die brillante Vermittlerin und den ruhigen Analytiker? Sie leisten in ihrer Paradedisziplin Überdurchschnittliches, ohne sich besonders anstrengen zu müssen. Sie sind in ihrem Element, tun das, was sie gar nicht nicht tun können – und haben oft kein Gefühl für ihr Talent; weil es für sie natürlich ist, halten sie es für normal. Ihr Kerntalent ist für sie ein blinder Fleck, eine Selbstverständlichkeit, der sie wenig Beachtung schenken.


Oft ist das grösste Talent zudem mit schmerzhaften Erfahrungen verknüpft. Viele haben durch Schule und Erziehung das Vertrauen in ihr Kerntalent verloren. Sie haben darunter gelitten, mit ihrem wertvollsten Talent nicht anzukommen, und haben in der Folge gelernt, sich anzupassen, Erwartungen zu erfüllen, sich nicht zu exponieren. Dadurch wurde die Tür zum grössten Talent verschlossen.

Ihre Berufung finden Sie in der Erfahrung, die Sie als Kind am meisten getroffen hat

Glücklicherweise kann die Tür zum Kerntalent wieder geöffnet werden, sodass das Kerntalent und die damit verbundene Berufung sichtbar werden. Wer auf diesem Weg das Vertrauen in das eigene Talent zurückgewinnt, kann daraus die Ausrichtung für eine Arbeit ableiten, die nicht nur Erfolg, sondern auch Erfüllung bringt. Und er gewinnt einen inneren Kompass, der ihn leicht erkennen lässt, was zu seiner Berufung gehört und was nicht. Das folgende Beispiel mag das illustrieren:

Beispiel
 

Beispiele wie unterschiedlich Menschen ihre Berufung leben

Berufung
… als gesellschaftsverändernde Aufgabe
… als zweites Standbein neben einer Festanstellung
… als Vorstandsvorsitzende
… als Kombination von selbständig und angestellt sein

Mehr erfahren

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“, 29./30.4.2017
Interview: Ursula Kals

Im Gespräch: Klaus Siefert, Management-Trainer
„Unsere Verletzungen führen uns oft zur beruflichen Erfüllung“: Interview mit Talent-Coach sichert der FAZ die Spitze in der Blendle-Charts
Talent hat viel mit Trauma zu tun
Worin bin ich am besten? Diese Frage überfordert viele Menschen. Sie haben keinen Blick dafür, wo sie Außerordentliches leisten und den roten Faden finden. Antworten liegen in der Kindheit, sagt der Talent-Coach.
Vollständiges Interview lesen

„Der Bund“, 16. Januar 2016 /
„Neue Zürcher Zeitung“, 9. März 2016

Mathias Morgenthaler im Gespräch mit Klaus Siefert
«Unser Kerntalent ist untrennbar mit einer Verletzung verbunden»
Warum kennen viele Menschen ihr grösstes Talent nicht oder fühlen sich dort unzulänglich, wo sie Ausserordentliches leisten? «Talent ist eng mit Trauma verknüpft», sagt Klaus Siefert. Er unterstützt Menschen dabei, ihr Talent in einer schmerzlichen Erfahrung aus der Kindheit zu finden. Dadurch werde nicht nur die Leistung, sondern auch das Selbstbewusstsein gestärkt, erläutert der Talentcoach.
Vollständiges Interview lesen

Klaus Siefert

+ „Schlimmstenfalls wirst du Müllmann“

Als 8-Jähriger bekomme ich ein Diktat zurück. Ich bemerkte zum ersten Mal, dass ich viel mehr Fehler mache als meine Klassenkameraden. Wenn ich laut vorlesen soll, bin ich deutlich langsamer. Mein Grundgefühl: „Alle anderen können es, nur ich nicht.“

Meine Eltern sind ohnmächtig, meine Deutschlehrerin hält mich für dumm. Keiner scheint etwas über Legasthenie zu wissen. Wie sehr ich mich auch bemühe, ich kann es nicht verändern. Meine Mutter versucht mich zu trösten: „Schlimmstenfalls wirst du Müllmann.“ Ich fühle mich in meiner Schwäche gefangen und halte es für aussichtslos, beruflich einen guten Platz zu finden.

All das weckt mein Interesse, was andere gut können und wo sie damit ihren Platz finden. Schon mit 14 Jahre „berate“ ich Klassenkameraden und Freunde, helfe Ihnen dabei, sich ihrer Talente bewusst zu werden und sie einzusetzen. Doch all das ist wie ein blinder Fleck und so übersehe ich das Wesentliche für meine berufliche Orientierung. Stattdessen setze ich auf Leistung, um den Zweifel an meiner „Schwäche“ zu überwinden. Selbst als ich mit einer Kollegin eines der leistungsstärksten Coaching-Programme auf dem Markt habe, bleiben meine Zweifel bestehen.

Ich befinde mich beruflich an einem Wendepunkt. Nach einer Auszeit und vielen Beratungsgesprächen finde ich meinen Weg. Heute spürt mein Kerntalent zielsicher die Erfahrung auf, bei der bei anderen das Vertrauen ins Kerntalent erschüttert worden ist. Wenn ich andere dabei begleite, das Vertrauen in die eigene Stärke zurückzugewinnen und ihre Berufung zu leben, bin ich in meinem Element und fühle mich erfüllt.

+ Meine beruflichen Stationen

1981 Wirtschaftsabitur

1982–86 Bankkaufmann

1986–90 Studium der Betriebswirtschaftslehre (FH)

1993 Interims-Geschäftsführung

1994–97 Coaching von ProjektleiterInnen

1999 Entdeckung des Kerntalents und Entwicklung meiner eigenen Methode

+ Weiterbildung

3-jährige Ausbildung in Projekt-Coaching – Wrede, Düsseldorf
Ziel: Den Kunden befähigen, ein messbares Ziel zum gewünschten Termin zu erreichen

Systemisches Familienstellen – Annette Eunike Erbe, Heidelberg
Ziel: Hindernisse für den persönlichen Erfolg aus der eigenen Herkunftsfamilie sichtbar machen und lösen

Ausbildung in Hypnose – Alexander Hartmann, Esslingen
Ziel: Die innere Verbindung zum Kerntalent stärken

 

Methode

+ Ihr einzigartiges Kerntalent
Seit bald 20 Jahren arbeite ich als Talentforscher und Talent-Coach. Meine wesentliche Erkenntnis: Jeder Mensch trägt ein einzigartiges Kerntalent in sich. Viele von uns verlieren durch Schule, Erziehung und Anpassung im Beruf das Gefühl für ihr Kerntalent und die damit verbundene Berufung.
+ Ihr blinder Fleck
Ihr Kerntalent ist Ihre größte Stärke, die so leicht und selbstverständlich wirkt, dass Sie sie kaum bemerken. Wenn Ihnen Aufgaben mit Leichtigkeit gelingen, haben Sie intuitiv Ihr Kerntalent eingesetzt. Im Kerntalent zeigt sich, was Sie am besten können und wie Sie Aufgaben auf Ihre ganz eigene Weise lösen. Vielen fehlt ein Gefühl für ihr grösstes Talent, manche empfinden sich gerade dort, wo sie Überdurchschnittliches leisten, als ungenügend.
+ Ihre Berufung
Ich verstehe unter Berufung das Thema, das Sie in jungen Jahren am meisten geprägt hat. Sie haben sich darauf fokussiert – es durch Ihre Lebensgeschichte intensiv „studiert“. Ihre Prägung und Ihr Kerntalent machen Sie zum Spezialisten für dieses Thema. Ihre Berufung zu finden ist nichts Banales, denn Sie kommen dabei nicht nur mit Ihren Talenten, sondern auch mit Ihren Verletzungen in Berührung. Die Berufung ist nichts, das Sie im Aussen finden können, sondern sie ist in Ihnen angelegt. Sie zu erkennen und zu leben ist das Wertvollste, was Sie für sich und für die Gesellschaft tun können.
+ Kerntalent und Kernverletzung
Bei den meisten Menschen findet man relativ leicht eine Verbindung zwischen einer in jungen Jahren erlittenen Kernverletzung und ihrem Kerntalent. Viele haben durch ihre Lebensgeschichte ein hochkarätiges Talent geschliffen, das sie nur dann vollständig zur Entfaltung bringen, wenn sie sich mit der damit verbundenen Kernverletzung auseinandersetzen, d.h. die geschwächte kindliche Seite muss wieder gesunden, damit das Kerntalent in seiner vollen Kraft spürbar wird. Dann werden das eigene Kerntalent und die damit verbundene Berufung sichtbar, und der Weg wird frei, die eigene Berufung zum Beruf zu machen und etwas Unverwechselbares zu schaffen.
+ Versöhnung mit der Kernverletzung
Weil das Kerntalent mit schmerzhaften Erfahrungen verbunden ist, fühlen sich manche Menschen selbst dort, wo sie Überdurchschnittliches leisten, unzulänglich. Ein Mediator kann viele Konflikte durch sein Geschick im Vermitteln beizulegen helfen, sich aber selbst als konfliktschwach erleben, wenn es um die eigenen Interessen geht. Noch immer sitzen ihm die traumatischen Erfahrungen in den Knochen aus der Zeit, als sich seine Eltern nach endlosen Streitereien scheiden ließen. Manchmal führt dieses Dilemma dazu, dass Menschen sich von ihrem Kerntalent entfernen, um nicht mehr an den damit verbundenen Schmerz erinnert zu werden.

Wer die Verbindung zwischen Kernverletzung und Kerntalent erkennt, gewinnt ein Gefühl für sein natürliches Wirkungsfeld und damit einen Kompass für seine Berufung.

Experten-Team

Scheinbar unverrückbare Grenzen können uns bei unserer Arbeit das Leben schwer machen. Manchmal brauchen wir neue Fähigkeiten, weil sich unsere Aufgaben erweitern. Dann gibt es nicht wertvolleres als den passenden Experten der uns hilft ein Hindernis zu überwinden oder eine neue Fähigkeit zu erlernen. Hier finden Sie einige Experten, die auf meinem Weg sehr hilfreich waren:

Zum Experten-Team

Kontakt

Klaus Siefert
Tellstraße 23
CH-4600 Olten
Schweiz


Regelmäßige Termine in Heidelberg und Hamburg

Telefon Schweiz:
0041 – 22 – 55 77 322
079 – 626 77 67

E-Mail: post@siefert-talente.de